Presseinformationen

• Antriebstechnik und Fluidtechnik liefern zentrale Bausteine für Industrie 4.0
• Neue Leitmesse IAMD geht an den Start
• VDMA-Fachverbände auf der Hannover Messe mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm
Wichtigste Erkenntnis der Studie ist: Für den Maschinenbau birgt der Transformationsprozess der Mobilität Chancen auf zusätzliche Wertschöpfung“, erklärte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker anlässlich der Veröffentlichung von Kernergebnissen der Studie.

Publikationen

Der Einführung neuer Technologien gehen häufig hohe Entwicklungskosten und kostspielige Anfangsinvestitionen voraus. Vor diesem Hintergrund ist das Erreichen von kritischer Masse eine wichtige Voraussetzung, in Bezug auf die Geschwindigkeit, mit der neue Technologien in einer Industrie Einzug halten. Die Einführung moderner Hochleistungs-Traktions-Batterien (z.B. Lithium-Ionen-Technologie) steht aktuell vor eben dieser Herausforderung.
So erhalten Sie die Studie „Antrieb im Wandel“: Mitglieder des VDMA können die vollständige Studie unter folgendem Link herunterladen: Antrieb im Wandel (Anmeldung erforderlich).
Bernard Rensinghoff
Bernard Rensinghoff
Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation
(+49 69) 66 03-18 64
(+49 69) 66 03-28 64